Willkommen bei „Nidda lebt Demokratie“

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!"

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


den Bürger als Partner einzubinden, ist eine wichtige Zukunftsaufgabe für eine familienfreundliche Stadt wie Nidda, Mit Ihren Ideen und dem aktiven Mitmachen zahlreicher Bürger können wir gemeinsam gesellschaftliche und soziale Herausforderungen dieser Stadt meistern.


Deshalb werden wir das bürgerliche Engagement in Nidda noch mehr unterstützen, Rahmenbedingungen verbessern und Projekte fördern.


"Nidda lebt Demokratie" ist ein ideales Programm für Verwaltung, Bürger, Vereine und Institutionen, zum Wohle Niddas zusammenzuarbeiten und die Zukunft zu gestalten.


Ich freue mich auf Ihre Ideen und Projekte und wünsche Ihnen viel Spass mit unserem Internetauftritt.


Ihr Bürgermeister

Hans-Peter Seum

 

"Nidda lebt Demokratie!" - unter diesem Motto wird das Bundesprogramm "Demokratie leben!" in den nächsten fünf Jahren umgesetzt. Daran beteiligt werden in Form einer "Partnerschaft für Demokratie" Vereine, Verbände, aber auch Schulen, die Polizei und die Verwaltung. Anhand der lokalen Gegebenheiten und Problemlagen entwickeln diese eine auf die konkrete Situation vor Ort abgestimmte Strategie.

Das Programm wird helfen zu verhindern, dass junge Menschen extremistischen Rattenfängern auf den Leim gehen. Dazu werden Präventionsmaßnahmen durchgeführt, mittels derer menschenverachtende Ideologien der Resonanzboden entzogen werden soll.

Nach der Durchführung der ersten Demokratie-Konferenz wird der Begleitausschuss konstituiert, der über die Anträge der geplanten Aktionen von Vereinen und Verbänden beschließt, die dem Postulat "Nidda lebt Demokratie!" gerecht werden.


Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt Nidda darin, Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt zu entwickeln und umzusetzen.